Management, Führungskraft, Schule?

Fortbildung für Lehrer, Exkursion, SchuleFührungskräfte?
Die erste Assoziation mit dem Begriff sind häufig Herren mittleren bis älteren Alters, graumeliert in blauen Anzügen und Krawatten. Aber auch die Begriffe „Geschäftsführung“, „Business“ und „Wirtschaft“ werden damit in Verbindung gebracht. Führungskräfte tragen Verantwortung, sind zuverlässig, zeigen Wertschätzung und geben Ziele und Wege an, organisieren, kontrollieren, entscheiden und „entfalten“ sowie fördern Menschen. Soweit das Stereotyp.

An den Bereich „Schule“ denken die Wenigsten beim Begriff „Führungskraft“. Dabei sind Lehrerinnen und Lehrer bei genauer Betrachtung der Inbegriff der Führungskraft und vereinen alle beschriebenen Aufgaben und Kompetenzen – nur „führen“ sie eben nicht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sondern ihre Schülerinnen und Schüler. Natürlich ist aber auch die Schulleitung in diesem Zusammenhang zu nennen, hier ist die Bezeichnung etwas offensichtlicher. Auch sind in den letzten Jahren durch größere Eigenverantwortlichkeit der Schulen immer mehr Führungsaufgaben für die Schulleitungen hinzugekommen.

Die stereotypische Wahrnehmung von Führungskräften spiegelt sich auch im Angebot von Weiterbildungen und Trainings wider, speziell auf Lehrkräfte und Schulleitungen zugeschnittene Seminare während des Studiums oder spätere Fortbildungen gibt es deutlich weniger. Erst langsam öffnet sich der Markt der Fortbildungen auch für diese Gruppe.

Die Heraeus Bildungsstiftung kennt die Problematik und arbeitet seit Jahren auf diesem Gebiet. Dazu bietet sie eine Reihe von Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer sowie Schulleiterinnen und Schulleiter an. Drei Bereiche stehen dabei speziell im Fokus der Arbeit der Bildungsstiftung:

Unter dem Cluster „Kompetenzen entfalten“ bietet die Stiftung bspw. die Fortbildung „Der Klassenlehrer im Kontakt“, in dem es u. a. um die Lösung von Konflikten, die Erarbeitung von Kommunikationsstrategien sowie die Entwicklung von Klassenerfolgen geht, oder auch die Fortbildung „Mit Führungskraft im Unterricht auftreten“ an.

Die Seminare des Blocks „Schule gestalten“ richten sich vornehmlich an Schulleitungen und Schulleitungsteams. Hier gibt es unter anderen die Seminarreihe „Schule professionell führen“, welche in vier Modulen die Führungs- und Managementkompetenzen der Teilnehmenden weiter entfalten und stärken soll. Aber auch zu ganz konkreten Aufgaben leistet Heraeus mit den eigenen Fortbildungen Hilfestellung, wie das Seminar „Schwierige Gespräche führen“ zeigt.

Der dritte Bereich der Arbeit der Stiftung trägt den Titel „Zusammenhänge erleben“ und verbindet Lehrkräfte mit Vertretern verschiedener Gesellschaftsbereiche, um Diskussionen zu aktuellen Themen anzuregen und neue Zusammenhänge aufzuzeigen.

 


Und jetzt? Wie kann ich zu diesem Thema aktiv werden?
Schreiben Sie uns eine kurze Mail – und wir gehen kostenlos für Sie auf die Suche nach Angeboten zu dem Thema in Ihrer Nähe.

Auf SchulePLUS gibt es schon jetzt konkrete Angebote für Lehrer. Wir haben einige Beispiele für Sie herausgesucht:

 

FacebookGoogle+TwitterTumblr

You may also like...

1 Response

  1. Cornelia S. sagt:

    Eine sehr guter Hinweis. Habe wirklich tolle Erfahrungen dort gesammelt und kann die Stiftung nur empfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *